Kundenmeinungen: Das sagen Kunden von der Wellenreiter-Bootsvermietung
Quantum-Sea-Team

11-07-2015  Quantum Sea Team

Qunatum Sea Team

Vor einer Woche traf aus Alfeld eine WhatApp-Nachricht ein: „Hey Betty und Flo, habt ihr Lust auf eine kleine Angeltour am kommenden Wochenende?“ Fabian und Hanna Frenzel planten Fabian’s Mama und Freundin Heide von ihrem einwöchigen Urlaub in Heiligenhafen abzuholen. Eine gute Gelegenheit, dieses mit einer kleinen Bootstour zu verbinden. Natürlich sagten Florian und ich sofort zu.

Um die Anfahrt am frühen Morgen ein wenig zu verkürzen, buchten wir uns am Freitag für eine Nacht im Hof Bollbrügge ein. Am Samstagmorgen fuhren wir dann zu unserem Zielort in Großenbrode, Am Kai 29. Pünktlich um 5 Uhr traf Ralf Drzanic von der Wellenreiter Bootsvermietung ein. Vor wenigen Tagen buchten wir für unseren Kurztrip das Quicksilver 605 Pilothouse Boot. Die professionelle Abwicklung der Buchung im Vorweg hat uns schon so begeistert, sodass wir das persönliche Kennenlernen kaum noch abwarten konnten. Unsere Erwartungen wurden sogar übertroffen! Ralf nahm sich sehr viel Zeit, um uns das große Boot im Detail zu erläutern. Wir fanden ein absolut sauberes Boot – in einem top Zustand – vor.

Quicksilver 605 Pilothouse 

Die 605 Pilothouse hat neben den normalen Seekarten auch einen elektronischen Seekartenplotter / Fischfinder an Bord. Es handelt sich um ein Kombigerät mit 7″ Farbdisplay (Lowrance HDS 7). Weiterhin freuten wir uns über die Deckwaschpumpe mit Seewasserspülung. Gerade im Sommer ist es sehr angenehm das Boot zwischen den Angelstopps von den unerwünschten, jedoch nicht vermeidbaren, Dreckstellen zu befreien.

Sascha Voß, der Geschäftsführer der Wellenreiter Bootsvermietung, gesellte sich zu der Bootseinweisung dazu. Nachdem nun alle Formalitäten erledigt wurden und wir unsere Anfahrtsziele hinterlegten, machten wir noch ein Gruppenfoto.

 

Gruppenfoto Wellenreiter und Quantum Sea Team

(Von links nach rechts: Ralf Drzanic, Bettina Hühnken, Sascha Voß, Fabian Frenzel, Florian Hühnken und hinter der Kamera: Hanna Frenzel)

Kapitän Fabian startete den Motor. Wir verließen den Hafen und fuhren zum ersten Angelspot. Zunächst befischten wir die Sundausläufer mit Gummifischen an 30-50g Jigköpfen. Zum Frühstück wählten die Ostseedorsche unseren Doppel-Schwanz-Twister, den Crawling Jack in der Farbe Lava, als klaren Favoriten.

 

QSTNachdem das Beißverhalten der Leo’s deutlich nachließ, machten wir uns auf den Weg zum Huk. Dort empfingen uns bereits zahlreiche Kleinbootangler. Wir probierten ein, zwei Driften. Jedoch ohne nennenswerten Erfolg. In dem Küstengebiet, nahebei Klausdorf, wurden wir dann wieder belohnt. Hanna, die sich für das Angeln mit Wattwürmern entschieden hat, fing auch noch einen richtigen Brummer.

qst

Das muntere Dorschdrilltreiben ging weiter. Hanna und ich versuchten mit Wattis, Garnelen, Tobiasfischen und Makrelenfetzen ein paar Meeresräuber zu überlisten. Unsere exklusive Naturköderauswahl fand jedoch auf wenig Interesse. Dorsch und Plattfisch wählten lieber Altbekanntes. Den Wattwurm. Die beiden Jungs angelten weiter mit Gummis. Am Ende war das auch die erfolgreichere Methode die Fische zu überlisten.

qst

 

Wir fuhren zurück zu unserem Ausgangspunkt. Die Sundausläufer brachten bereits am Morgen gute Küchendorsche. Wir suchten uns Stellen mit Wassertiefen von 15 – 18m und wurden fündig. Jeder Wurf entpuppte sich dann als Treffer.

qst

Aufhören wollten wir nicht wirklich und genossen jede Angelminute bis zum Schluss. Um 14 Uhr waren wir dann wieder im Wassersportzentrum Großenbrode. Sascha und Ralf warteten bereits am Wasserliegeplatz auf uns. Sie halfen uns das große Boot in die doch sehr enge Parkbucht zu manövrieren. Weiterhin hatten sie bereits zwei Trolleys für unser Angelequipment bereitgestellt. Unsere Ausbeute, die wir kurz nach dem Fang direkt an Bord ausgenommen und auf Eis gelegt hatten, wurde in einem extra Bereich des Wassersportzentrums zu feinen Filets verarbeitet.

Wir sind von dem Angebot der Wellenreiter absolut begeistert. Das Verhältnis Preis / Leistung stimmt. Sascha und Ralf haben auf ihre lockere und professionelle Art spätestens jetzt vier Kunden dazugewonnen.

Überzeugt euch gern selbst: Auf der Homepage www.wellenreiter-grossenbrode.de werden nicht nur alle Fragen beantwortet, ihr bekommt auch einen nachhaltigen Eindruck über die gesamte Bootsflotte. Persönlich erreicht ihr die Beiden unter der Telefonnummer: 0157-582 65 834 und wenn ihr euch vor Ort einen Eindruck machen möchtet, findet ihr die Wellenreiter-Bootsflotte in Großenbrode / Am Kai 29.

Tight Lines, Betty & Flo

 

Quelle: http://www.quantum-sea-team.com/wellenreiten-auf-probe/

Team Addict

28-06-2015 Team Addict

Am vergangenen Wochenende waren wir vor Grossenbrode unterwegs. Dorsch und Plattenspaß vom Allerfeinsten.
Den Vogel schoß Steffen mit nem kleinen aber feinen Steinbutt ab.

Boote, Einweisung, Service usw. war wieder erste Klasse. https://www.facebook.com/TeamAddict.Fishing

Team Addict team addict Team Addict

 

Team Addict

21-06-2015 - Super Boote, Top Betreuung und viel Fisch!

https://www.facebook.com/TeamAddict.Fishing

Team Addict Team Addict Team addict